logo_welldorf_100

Kirche Güsten

Ehemaliges Kloster Welldorf

Kirche Welldorf

Kapelle

Winter

Kiga_Guesten

SDC11839

wappen_güsten_100

line_senkrecht

Welldorf
                  
          Gsten

line_senkrecht

Welldorf und Gsten

Ein Dorf, zwei Drfer, ein Doppelort ?

Als Fremder merkt man eigentlich gar nicht ob man sich in Gsten oder in Welldorf befindet. Waren die beiden Drfer frher wenigstens noch ein wenig getrennt (durch unbebautes Land) so sind sie heute untrennbar zusammengewachsen. An Grenzstellen" ohne Ortseingangsschild, beispielsweise auf dem Fu- und Radweg zwischen Schulstrae und Sandweg, bemerkt man nichts von einer solchen Grenze". Wozu auch? Europa wird grenzenlos, dann schaffen es Welldorf und Gsten auch!satellitenbild

Aber: Es gibt Unterschiede!

Um diese zu erfahren muss man sich mit den Alteingesessenen" unterhalten.

Auffllig: Zuerst heit es: Och, das ist nicht mehr so wie frher". Dann kommt aber sehr oft rasch nach: ... aber wehe ein Welldorfer Junge heiratet ein Gstener Mdchen...".
Ist hier etwa eine West-Site-Story" mglich? Wahrscheinlich nicht. Uns ist jedenfalls kein Fall bekannt geworden, bei dem eine solche Liaison der Grund fr einen Familienausschluss oder gar Verbannung gewesen wre.

Manchmal mutet es auch etwas befremdlich an, wenn im Zusammenhang mit Aktionen, Vereinen, Festen usw. wie sehr einige Leute gekrnkt sind wenn Ihr Ortsteil nicht oder weniger genannt wird als der andere, und sei es auch aus Versehen. Ein wenig Toleranz und mehr Selbstbewusstsein wre dann wnschenswert.

Der Doppelort

Das Schicksal der beiden Drfer ist heute unzertrennbar miteinander verbunden. Die Kinder gehen gemeinsam in die Grundschule Jlich-Ost" (Was fr ein Name!!! Kann die nicht Grundschule Welldorf" oder “Grundschule Welldorf-Gsten” heien?)
In den Vereinen der beiden Drfer findet man Mitglieder aus beiden Ortschaften. Manche Vereine fhren beide Orte im Namen (Grn-Wei Welldorf-Gsten"). Jngst war sogar ein Gstener Schtzenknig der Welldorfer Schtzenbruderschaft!
Es gibt zwar noch eine Kirche in jedem Ort, aber nur noch einen gemeinsamen Pfarrer, bzw. ist dieser Pfarrer auch noch fr andere Gemeinden zustndig.
Das Wetter ist in der Regel in beiden Ortschaften gleich! Wobei es hier durch die Sophienhhe doch schon leichte Unterschiede geben kann. Zumindest glauben viele dies.

Fazit: Wir knnen mit dem Doppelort-Status gut leben. Manchmal ist es gut ein Welldorfer zu sein, manchmal ist es auch gut ein Gstener zu sein. Manchmal ist es gut ein Welldorf-Gstener" zu sein und manchmal ist es egal, ob man Welldorfer oder Gstener ist.

Denn alle zusammen sind wir Rheinlnder, Nordrhein-Westfalen, Deutsche, Europer, Weltbrger!

 

Welldorf-Gsten   Infos   Bilder   Aktuelles   Kurzmeldungen   Terminkalender   Vereine   WGr im Netz   Firmen   Service   Forum   Archiv   Einkauf   Impressum